Navigation aufklappen/zuklappen

Metallbrackets - Die Standardbrackets

Metallbrackets - Die Standardbrackets

Metallbrackets - Die Standardbrackets

Metallbrackets sind die Kassenleistung.

Metallbrackets werden aus rostfreiem Stahl gefertigt.

Wenn eine Notwendigkeit für eine Zahnkorrektur besteht, werden die Kosten der Zahnspange bei Kindern ab KIG-Stufe III mit einfachen Brackets aus rostfreiem Metall von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.

Bei diesen einfachen Metallbrackets gibt es viele verschiedene Ausführungen und Größen. Die Metalldrähte (Bögen) der Zahnspange werden meist mit bunten Gummis an den Brackets befestigt. Die Gummis, die auch Alastics genannt werden, gibt es in verschiedenen Farben. So kann die Zahnspange richtig bunt aussehen. Soll es unauffälliger sein, gibt es auch weniger auffällige silberne Alastics sowie transparente und zahnfarbene Gummis. Hier kann der Nachteil sein, dass sich transparente Gummis durch Lebensmittel verfärben.

Die einfachen Metallbrackets haben geringere Kosten und sind deshalb Kassenleistung (s.o.). Sie sind sehr robust, haben aber halt auch eine weniger vorteilhafte Ästhetik. Anspruchsvolle Jugendliche und erst recht Erwachsene wählen daher oft unauffälligere zahnfarbene oder transparente Brackets. Für diese ist eine Zuzahlung erforderlich.

Metallbrackets - Die Standardbrackets

Unsere Behandlungssyteme:

©2017 by Kieferorthopädie Andersson & Gaugel · Jan-Wellem-Straße 1 · D-51065 Köln