Navigation aufklappen/zuklappen

MARA Non-Compliance - Ohne Mitarbeit zum Ziel

MARA Non-Compliance - Ohne Mitarbeit zum Ziel

MARA Non-Compliance - Ohne Mitarbeit zum Ziel

Hochzeitslächeln Kieferorthopädie Dr. Fricke & Dr. Ritschel

Wer von uns
nutzt MARA zur Behandlungs-Beschleunigung?

MARA hat geholfen, meinen Unterkiefer nach vorne zu verlagern. Damit die Zahnkorrektur schneller geht, habe ich mich für dieses Non-Compliance-Gerät entschieden. "

Auf das regelmäßige Tragen der Zahnspangen kommt es an!

Um ein besonders gutes Behandlungsergebnis zu erzielen, müssen die Spangen - egal ob lose oder festsitzend - regelmäßig und am besten immer getragen werden. Und da ist unsere Non-Compliance Behandlung sehr effektiv, da die Zahnspange fest eingesetzt ist und somit rund um die Uhr wirkt!

Was ist Non-Compliance?

Ein Non-Compliance Gerät ist eine fest eingesetzte Apparatur. Der Patient braucht sich also um den täglichen Einsatz der Spange nicht mehr zu kümmern. Wir setzen eine feste Apparatur in Ihren Mund ein. Außer natürlich einer gründlichen Zahnpflege werden keine weiteren Anforderungen an den Patienten/In gestellt. So wird das Erreichen des Behandlungsziels fast ganz ohne Mitarbeit möglich.

Für Patienten/Innen und Eltern bedeutet das: Der Stress und Streit, der oft bei der Einhaltung der Tragezeiten entsteht, fällt ganz weg und das Behandlungergebnis ist optimal.

Diese Technik setzen wir in der Praxis Andersson & Gaugel schon seit vielen Jahren mit großem Erfolg ein.

Das MARA-Scharnier

Das MARA-Scharnier (MARA ist die Abkürzung für Mandibular Anterior Repositioning Appliance) ist eine Non-Compliance-Apparatur, die bei einem zurückliegenden Unterkiefer fest eingesetzt werden kann. Sie stimuliert das Kieferwachstum um den Unterkiefer in die richtige Position vorzuverlagern.

Klassischerweise werden hier herausnehmbare funktionskieferorthopädische Zahnspangen eingesetzt. Diese haben im Gegensatz zur fest eingesetzten MARA-Apparatur den Nachteil, dass hier ein hohes Maß an Patienten/Innen-Mitarbeit erforderlich ist, also das regelmäßige Tragen der Spange.

MARA wird auf den hinteren Seitenzähnen fest eingesetzt und wirkt so 24 Stunden lang. Durch die Kräfte der eigenen Muskulatur wird der Unterkiefer schonend in die gewünschte Position gebracht, dabei übt das MARA-Gerät selbst keine Kräfte aus.

Die Behandlungsdauer läßt sich durch den Einsatz dieser festsitzenden funktionskieferorthopädischen Spange erheblich verkürzen. Das MARA-Gerät ist praktisch von außen nicht sichtbar, da es sich weit hinten im Mundraum befindet.

Coole Zahnspangen - Wir sind auch schon da!

Kieferorthopädie Köln Andersson-Gaugel Online Termin machen

Ruft an und
und kommt auch mal vorbei.
Wir sehen uns!

©2017 by Kieferorthopädie Andersson & Gaugel · Jan-Wellem-Straße 1 · D-51065 Köln